Alles im Griff mit Projektmanagement Software

Taskworld

Review Projektmanagement Software Taskworld

Ohne Projektmanagement kein Unternehmen. Ohne Projektmanagement Software kein Projektmanagement.

Das Projektmanagement zählt heute zu den wichtigsten Bereichen innerhalb eines Unternehmens. Um ein Projekt von der Phase der Idee bis zur Realisierung und auf den Markt zu bringen, bedarf es mehr als nur ein einfaches Durchlaufen der einzelnen Produktphasen. Hier setzt das Projektmanagement ein. Es wird geplant, gesteuert, strukturiert und standardisiert. Da kann man als Projektmanager schon mal den Überblick verlieren. Hier setzt die Projektmanagement Software Taskworld an.

Mit Taskworld durchstarten

Das Aufgabenspektrum als Projektmanager ist umfassend und immer von Projekt zu Projekt verschieden. Umso wichtiger ist es auf eine variable, flexible Grundlage zurückgreifen zu können. Eine solche stellt die Software Taskworld dar. Die Software dient als medialer ‚Organiser‘ und Schreibtisch für unterwegs, in dem Termine, Deadlines, Programphasen und mehr eingetragen werden können. Hier hat man alle wichtigsten Informationen zum Projekt systematisch beisammen. Einzelne Aufgaben können Mitarbeitern und Teammitgliedern zugewiesen werden. Es können ‚virtuelle‘ Räume und Foren geschaffen werden, über die sich die Mitarbeiter in ihren Arbeitsfortschritten austauschen können. So dynamisiert sich der Arbeitsprozess, so flexibilisiert sich der Arbeitseinsatz des Projektmanagers.

Taskworld setzt dabei bewusst auf eine einfache, benutzerfreundliche Oberfläche. Es können mit optischen Hilfsmitteln Grafiken, Mindmaps und andere Notizen erstellt werden. Es bündelt alle zentralen Aufgaben, mit denen man sich in seinem Alltag als Projektmanager konfrontiert findet. Ein besonderer Fokus wird dabei auf zwei Aspekte gelegt:
Zum einen ist Taskworld daran gelegen auch einen Nutzen zur Projektrealisierung selbst zu leisten. Dies wird über das Bereitstellen von interaktiven Räumen für Angestellte, Mitarbeiter und Betroffene geschaffen. So können schnell Dokumente und andere wichtige Informationen ausgetauscht werden; unmittelbar und per Mausklick. … und über einen jeden einzelnen Fortschritt und Kontakt wird der Projektmanager auch informiert.

Zum anderen verfolgt Taskworld das Ziel möglichst transparent zu sein. Transparent für all jene, die in ein Projekt involviert sind.

Die Software soll den Arbeitsprozess von Projektmanagern unterstützen, strukturieren und somit verbessern. Es ist ein Tool der Zukunft, um den steigenden Anforderungen des Berufs gerecht werden zu können. Dabei setzt Taskworld auf vier Strategien: Kreation, Organisation, Kommunikation und Dokumentation. Irgendwie klingen die Strategien doch ähnlich bzgl. der jeweiligen Phasen eines Projekts, oder? So begleitet Taskworld von der Entstehung bis zur Finalisierung umfassend ein jedes Projekt. Mit Taskworld wird ein jedes Projekt zum Erfolg. Denn es lässt sich schnell erkennen, ob man im Zeitplan ist, in welchen Bereichen Schwierigkeiten und Probleme auftreten, welche Fortschritte die einzelnen involvierten Abteilungen haben, usw.

Taskworld

Es ist ein Allround-Multifunktions-Tool für Manager in Führungspositionen. Doch auch der Selbständige profitiert von einer solchen Software. Denn mit ihr hält er jeden einzelnen Schritt eines Projektes fest und kann frühzeitig auf potentielle Risiken reagieren und Schwächen ausarbeiten.

Ebenfalls ist Taskworld an der Sicherheit gelegen. Schließlich geht es bei Projektverwirklichungen meistens um sensible Daten. Deswegen hat sich Taskworld auch hinsichtlich des ‚Hosting‘-Spaces abgesichert. Gleichzeitig ist die Software so organisiert, dass Verknüpfungen mit gmail, dropbox und ähnlichen Programmen problemlos möglich sind.

Was Taskworld darüber hinaus auch auszeichnet ist der direkte Ansprechpartner mit Sitz und Büro in Berlin. Ein Erfolgskriterium mit dem sich die Software von anderen Anbietern auf dem Markt absetzt. Auch wenn unsere Welt technisch immer standardisierter wird, so geht dies doch auf Kosten der personellen Service- und Dienstleistung. Hier setzt Taskworld einen Akzent und operiert in Berlin vor Ort mit Büro und Servicepersonal, dass sich um jeden Projektmanager sorgt, der mit Taskworld arbeitet.

Fazit

Als Projektmanager ist man in einer verantwortungsvollen Position. Dieser möchte man in der Regel auch gerecht werden. Das ist in unserer modernen Zeit gar nicht so einfach. Viele Aspekte verschleiern schon mal den Blick aufs Wesentliche … und damit das dem Projektmanager von heute nicht passiert, hilft das Nutzen einer Software für Projektmanagement. Das positive an Taskworld ist, dass sie branchenunspezifisch genutzt werden kann und sich sowohl für kleine-, mittelständische wie große Unternehmen eignet. Taskworld strukturiert Aufgaben und organisiert. Es hilft Projektziele zu konkretisieren und zu formulieren. Es hilft ebenso in der operativen Arbeit des Projekts. Gefördert wird immer die Kommunikation der Projektbeteiligten. Denn nur mit richtiger Kommunikation kann ein Projekt zum vollen Erfolg werden. Um die Vorzüge der Software gleich für sich entdecken zu können, bietet der Vertreiber dazu einen 15tägigen Probelauf zum Download.

Diesen Beitrag teilen...Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someoneShare on Google+Print this page

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*