Digitalisierung im Unternehmen

So meistern Sie als Unternehmen die Digitalisierung

Die Digitalisierung ist momentan der Megatrend und in aller Munde. Doch viele Unternehmen sind nicht gerüstet für die Digitalisierung. Dies kann in Zukunft fatale Folgen haben. Wie fit ist Ihr Unternehmen bereits für die Digitalisierung? Wichtig ist hierbei eine gute Datenbasis sowie Kundenzentrierung. Diese hängen beispielsweise von geeigneten Web- und Softwarelösungen ab. Geeignete Anwendungsentwicklung von sonntagnacht.de oder anderen professionellen Anbietern sind die Grundlage für eine erfolgreiche Umsetzung der Digitalisierung. Was Sie darüber hinaus beachten sollten, haben wir für Sie zusammengefasst.

Cloud und Big Data eröffnen den Unternehmen viele Chancen. Allerdings bringt die Digitalisierung einige Herausforderungen mit sich mit. Die Filialen und Verkaufsschalter von gestern werden immer mehr abgeschafft. Mittlerweile werden digitale Plattformen installiert, auf denen sich die Kunden selbst zu Recht finden können. Durch Automatisierung können Routineaufgaben mittlerweile selbständig erledigt werden, was wiederum viel Arbeit spart. Somit laufen alle Prozesse für den Kunden schneller und einfacher.

Die Kunden erwarten die Digitalisierung

Ob es sich um die Prozesse in einer Bank handelt oder beim Einkaufen in einem Onlineshop. Die Kunden haben bereits hohe Ansprüche an Digitalisierung und Schnelligkeit in allen Branchen. Kunden agieren meistens sogar noch digitaler als die Unternehmen. Darauf müssen sich die Unternehmen einstellen, um Wettbewerbsfähig zu bleiben und den Kunden zufrieden zu stellen. Es geht darum, sich in den Kunden hineinzuversetzen und diesen vollkommend in seinen Problemen und Bedürfnissen zu verstehen.

Kundendaten und erfolgreiche Digitalisierung gehören zusammen

Das Traditionsunternehmen Klöckner & Co hat diesen Trend erkannt und sein Geschäftsmodell angepasst. So hat sich das Unternehmen quasi zum Amazon des Stahlhandels entwickelt. Um das Problem von Überkapazitäten entgegen zu wirken, wurde eine Plattform entwickelt, über die nahezu alle Prozesse abgewickelt werden können. Da Kunden nun online jederzeit Bestellungen aufgeben konnten und aktuelle Informationen einsehen können, hat sich der Service des Unternehmens enorm gesteigert.

Entscheidender Erfolgsfaktor für die Digitalisierung war eine intensive Kundenanalyse. Dadurch konnte das Unternehmen wichtige Daten bezüglich Kaufverhalten, Kaufhistorie und die Vorlieben der Kunden sammeln. Mit diesem Wissen konnten nun Angebote erstellt werden, die optimal auf die Bedürfnisse der Kunden angepasst waren.

Die alten Prozesse und Daten müssen zunächst überprüft werden

Um eine erfolgreiche Digitalisierung zu erreichen, müssen die eigenen Prozesse und Daten auf den Prüfstand gestellt werden. Diese sollten vor allem mit den Anforderungen der Kunden verglichen werden, um sicherzustellen, dass man den Ansprüchen der Kunden an individuellen Service und individuellen Produkten gerecht wird. Außerdem muss das Unternehmen schnell genug Marktbedürfnisse erkennen und darauf reagieren können.